Einsatz Karteisgraben, 03.09.2003

Holzarbeiter tödlich verunglückt!

Um ca. 09:00 Uhr wurden wir verständigt, das im Karteisgraben ein Holzarbeiter verungluckt ist. Wir sind sofort zur Unglücksstelle abgefahren, Dr. Greil und Rettungshubschrauber C7 waren bereits unterwegs. Während der Hinfahrt informierte uns Dr. Greil, das er beim Verletzten nur mehr den Tod feststellen konnte.

Bergrettung wartete am Unglücksort auf die Gendarmerie und transportierte den Toden bis zum Güterweg, wo ihn das Bestattungsinstitut übernahm.

 

Seitenanfang